• Redaktion

Direktor/Direktorin Schlesisches Museum zu Görlitz | Frist: 30.04.2020

Die Stiftung Schlesisches Museum zu Görlitz dient dem Betrieb des gleichnamigen Museums, das auf der Grundlage des § 96 des Bundesvertriebenengesetzes als zentrale Einrichtung die Kulturgeschichte Schlesiens erforschen, dingliches Kulturgut sammeln, erhalten und präsentieren soll. Das Museum soll Vergangenheit und Gegenwart der gesamten Kulturregion Schlesien bekannt machen und einen Beitrag zur Verständigung zwischen Deutschland, Polen und Tschechien leisten. Stifter sind die Bundesrepublik Deutschland, der Freistaat Sachsen, die Stadt Görlitz und die Landsmannschaft Schlesien. Das Schlesische Museum wird von der Bundesrepublik Deutschland und vom Freistaat Sachsen institutionell gefördert.


Am Schlesischen Museum zu Görlitz ist zum 1. Mai 2021 die Stelle der Direktorin / des Direktors (m/w/d) zu besetzen.


Sie/Er trägt die Verantwortung für die Leitung und den weiteren Betrieb des Schlesischen Museums zu Görlitz mit rund 30.000 Besucherinnen und Besuchern pro Jahr. Sie/Er vertritt das Museum in allen Belangen gegenüber den Stiftungsgremien und in der Öffentlichkeit. Zu ihren/seinen Aufgaben gehören insbesondere

  • Leitung des Schlesischen Museums zu Görlitz

  • Weiterentwicklung der Museumskonzeption

  • Modernisierung des Museums und Abstimmung der Baumaßnahmen

  • Planung und Durchführung von Ausstellungen

  • Pflege und Ausbau der Sammlung

  • Ausbau und Pflege der grenzüberschreitenden Kooperation mit den europäischen Nachbarn

  • Vorsitzender des Stiftungsvorstandes


Voraussetzungen für die Einstellung sind ein mit Promotion abgeschlossenes auf den Tätigkeitsbereich bezogenes Hochschulstudium der Geschichtswissenschaft oder Kunstgeschichte, breite volkskundliche Kenntnisse sowie möglichst mehrjährige Berufserfahrungen in der Leitung vergleichbarer Institutionen. Gute Kenntnisse und Interesse an der schlesischen Landes- und Kulturgeschichte sind unverzichtbar. Von Vorteil sind polnische Sprachkenntnisse. Sollten diese Kenntnisse nicht vorhanden sein, wird die Bereitschaft zum Erwerb der polnischen Sprache erwartet. Wir suchen eine wissenschaftlich ausgewiesene, dynamisch wie konzeptionell und unternehmerisch denkende Führungspersönlichkeit mit ausgeprägter Teamfähigkeit. Interesse und Freude an grenzüberschreitenden Kooperationen in einem modernen Europa setzen wir voraus.


Die Stelle wird zunächst für zwei Jahre als Führungsposition auf Probe (gem. § 31 TVöD) bis zur Entgeltgruppe 15 TVöD besetzt. Nach Bewährung ist die Übernahme in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis vorgesehen. Der Dienstort ist Görlitz.


Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach dem Bundesgleichstellungsgesetz und schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des Sozialgesetzbuches IX besonders berücksichtigt.


Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie, gerne in elektronischer Form, bitte bis zum 30. April 2020, an:


An den

Vorsitzenden des Stiftungsrates der Stiftung Schlesisches Museum zu Görlitz

Herrn Ministerialdirigent Thomas Früh

Persönlich

Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus

Postfach 10 09 20

01079 Dresden

E-Mail: smg.direktor@smwk.sachsen.de


Die Auswahlgespräche werden voraussichtlich in der zweiten Augusthälfte 2020 in Görlitz stattfinden. Für weitergehende Fragen zu der ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen Herr Dr. Norbert Haase, Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst, unter der oben genannten Mailadresse zur Verfügung.


Bitte beachten Sie weiterhin, dass Sie mit Ihrer Bewerbung gleichzeitig Ihr Einverständnis zur elektronischen Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten bis zum Abschluss des Bewerbungsverfahrens erteilen.

Quelle: https://www.smwk.sachsen.de/download/Stellenanzeige_Direktorat_SMG.pdf

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

BLEIB AUF DEM LAUFENDEN

  • Twitter - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Facebook - Weiß, Kreis,