• Redaktion

KURATORIN (M/W/D) FÜR DAS PROJEKT „OPEN-AIR-AUSSTELLUNG“, EAST SIDE GALLERY | Frist: 11.03.2020

Die Stiftung Berliner Mauer ist durch Gesetzesbeschluss vom 17. September 2008 als rechtsfähige Stiftung des öffentlichen Rechts errichtet worden. Zur Stiftung gehören die Standorte Gedenkstätte Berliner Mauer an der Bernauer Straße, die Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde sowie die Gedenkstätte Günter Litfin und die East Side Gallery. An der East Side Gallery hat die Stiftung durch das Land Berlin den Auftrag erhalten, die East Side Gallery als Denkmal zu pflegen und zu erhalten sowie vor Ort Bildungs-, Vermittlungs- und Informationsarbeit zur Geschichte der deutschen Teilung zu leisten. Die Stiftung sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt und befristet auf zwei Jahre eine/n KuratorIn (m/w/d)

zur Entwicklung einer Open-Air-Ausstellung an der East Side Gallery. Die Vergütung erfolgt nach TV-L Berlin, Entgeltgruppe 13, und ist als Vollzeitbeschäftigung (39,4 h/ Woche) vorgesehen. Ihre Aufgaben

  • Erarbeitung des Ausstellungskonzeptes für die geplante Open-Air-Ausstellung an der East Side Gallery in Abstimmung mit den Projektbeteiligten

  • Wissenschaftliche Recherchen in Archiven sowie Objektrecherche und -auswahl

  • Führen von Zeitzeugeninterviews in Absprache mit der Abteilung Zeitzeugenarbeit

  • Projektmanagement zur Ausstellungsentwicklung (Zusammenarbeit mit Gestaltern, zu beteiligenden Stellen der öffentlichen Verwaltung, den KünstlerInnen der East Side Gallery und anderen Anrainern vor Ort)

  • Verfassen von Ausstellungstexten; Erarbeitung von Förderanträgen

  • Begleitung des Prozesses zur Auswahl eines Gestaltungsbüros

  • Gremienarbeit im Rahmen der Begleitung des Projekts durch den wissenschaftlichen Beirat der Stiftung


Unsere Anforderungen

  • Sie haben ein abgeschlossenes universitäres Hochschulstudium (Master, Magister oder Diplom) in einem geistes- oder sozialwissenschaftlichen Fach

  • Sie bringen sehr gute Kenntnisse der Geschichte der deutschen Teilung und Wiedervereinigung mit

  • Sie haben Erfahrungen in der Entwicklung und Begleitung von Ausstellungskonzepten

  • Sie haben vertiefte Kenntnisse im Projektmanagement

  • Sie haben ausgeprägte organisatorische und kommunikative Fähigkeiten und arbeiten gerne im Team

  • Sie bringen sehr gute Kenntnisse in der Anwendung des MS Office-Pakets (v.a. Excel, Word, PowerPoint) mit

  • Sie haben sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

  • Sie haben die Fähigkeit, Arbeitsabläufe im Zusammenhang zu denken, umzusetzen und auch bei hohem Arbeitsanfall stets den Überblick zu wahren

  • Kenntnisse in den Bereichen Besucherforschung, Gedenkstätten- und/oder Museumspädagogik sind wünschenswert


Die Stiftung Berliner Mauer hat den Anspruch, eine diskriminierungskritische Arbeitgeberin zu sein. Wir sehen uns der beruflichen Gleichstellung aller Geschlechter und Lebensformen verpflichtet, besonders der Vereinbarkeit von Beruf und Familie, sowie der alltäglichen Förderung von Diversität. Wir freuen uns über Bewerbungen aller Nationalitäten sowie von Menschen mit Flucht- oder familiärer Migrationsgeschichte. Anerkannt schwerbehinderte BewerberInnen werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis spätestens 11. März 2020 in einer pdf-Datei per E-Mail unter Nennung der Kennzahl 03/2020 und dem Betreff „Bewerbung KuratorIn East Side Gallery“ an die Leiterin des Standorts East Side Gallery, Julia Reuschenbach M.A. Die E-Mail-Adresse lautet: bewerbung@stiftung-berliner-mauer.de Im Rahmen des Auswahlverfahrens entstehende Reisekosten können nicht erstattet werden. Datenschutzhinweis Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie sich mit der Speicherung und Weiterverarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bis 3 Monate nach Abschluss des Bewerbungsprozesses einverstanden.


Quelle: https://www.stiftung-berliner-mauer.de/de/stellen-28.html

BLEIB AUF DEM LAUFENDEN

  • Twitter - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Facebook - Weiß, Kreis,