• Redaktion

Leiter*in (m*w*d) der Fotografischen Sammlung, Berlinische Galerie | Frist: 06.01.2020

Die Berlinische Galerie, das Landesmuseum für Moderne Kunst, Fotografie und Architektur, gehört zu den experimentierfreudigsten Museen Berlins. Die Sammlungen und Aktivitäten sind auf die in Berlin entstandene Klassische Moderne, Nachkriegsmoderne und aktuelle Kunstszene der Hauptstadt ausgerichtet und illustrieren damit den Dialog zwischen Vergangenheit und Gegenwart. Im Zusammenspiel der Disziplinen wird hier das geistige Profil Berlins anschaulich, die Stadt als geistiges Gefüge erfahrbar. Bei uns geht es um Inspiration und Entdeckung, um Impulse und Ideen, um Begeisterung und Authentizität. Und natürlich um Berlin. Vor diesem Hintergrund suchen wir zum 1. November 2020 eine*n


LEITER*IN (m*w*d) der Fotografischen Sammlung


Aufgabengebiet

  • Leitung und Organisation der Fotografischen Sammlung

  • Mitwirkung im Team der Sammlungsleiter*innen bei gemeinsamen Ausstellungs- und Publikationsprojekten und konzeptionellen Überlegungen zum Profil unseres Museums

  • Betreuung, lfd. Ergänzung, wissenschaftliche Erschließung und Vermittlung der Sammlung bei kontinuierlichem kommunikativen Kontakt zur Kunstszene in Berlin

  • Konzeption und Realisierung von Ausstellungen und Publikationen sowie ausstellungsbegleitenden Veranstaltungen

  • Kalkulation und wirtschaftliche Steuerung von Projekten

  • Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Museen und Ausstellungsinstitutionen, mit Gestaltern, Ausstellungsarchitekten, Verlagen, Druckereien

  • Akquisition von Drittmitteln und Sponsoring

  • Kontinuierliche Pflege der Kontakte zu Stiftern, Künstlern und deren Rechtsnachfolgern

  • Koordination des Leihverkehrs


Voraussetzungen

  • Abgeschlossenes einschlägiges wissenschaftliches Hochschulstudium

  • Fundierte Fachkenntnisse speziell zur Berliner Kunstgeschichte und der aktuellen Kunstszene

  • Ausgewiesene Fähigkeiten und Erfahrungen in der Museums-, Ausstellungs-, Publikations- und Editionstätigkeit

  • Bereitschaft zur internationalen Vernetzung

  • Erfahrungen mit der Digitalen Sammlungsentwicklung

  • Überdurchschnittliches Engagement und eine hohe Belastbarkeit

  • Organisationstalent, Kontaktfreudigkeit, Teamfähigkeit, Sozialkompetenz, Fähigkeit zur Mitarbeiterführung Wirtschaftliches Denken und Handeln

  • Sehr gute Fremdsprachenkenntnisse in Wort und Schrift in Englisch und einer weiteren Sprache

  • Sicherer Umgang mit dem PC, Erfahrung im Umgang mit Museumsdatenbanken


Die Bezahlung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 (TVöD-VKA). Die Stelle ist zunächst auf vier Jahre befristet. Ihre schriftlichen Bewerbungsunterlagen mit einem Zeugnis nicht älter als zwölf Monate erbitten wir als PDF mit einer Größe von bis zu 5MB und dem Betreff LF2019 bis zum 06.01.2020 an: personal@berlinischegalerie.de


Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach den Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes (LGG) bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt. Reisekosten zu Vorstellungsgesprächen können nicht erstattet werden.


Quelle: https://berlinischegalerie.de/assets/downloads/Dokumente/Jobs/2019_Leitung-Fotografische-Sammlung.pdf

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

BLEIB AUF DEM LAUFENDEN

  • Twitter - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Facebook - Weiß, Kreis,