• Redaktion

Postdoktorand/in (m/w/d), Kunsthistorisches Institut Florenz | Frist: 15.05.2020

Das Kunsthistorische Institut in Florenz vergibt in der Abteilung Alessandro Nova ab dem 01. September 2020 oder zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen einjährigen Postdoktoranden-Vertrag für promovierte Kunsthistoriker/innen.

Voraussetzungen sind der Nachweis einer zum Vertragsbeginn erfolgreich bestandenen Promotion, passive Kenntnisse der deutschen Sprache sowie ein Forschungsvorhaben zur Kunst der Frühen Neuzeit.Die Vergütung erfolgt nach TVöD 13 unter Einschluss aller Sozialleistungen entsprechend den Regelungen des öffentlichen Dienstes (Bund) - alternativ gemäß Vergütungsschema der Deutschen Botschaft.


Interessierte sind gebeten, folgende Bewerbungsunterlagen auf Deutsch, Englisch oder Italienisch in einer pdf-Datei (max. 2 MB) einzureichen:

  • Lebenslauf mit Studiengang

  • Nachweis des bestandenen Promotionsexamens oder ggf. Bestätigung des Betreuers/der Betreuerin über den baldigen Abschluss der Promotion

  • Beschreibung der Dissertation (max. 4 Seiten)

  • Beschreibung des Arbeitsvorhabens (max. 4-5 Seiten)

  • den Namen von möglichen Gutachtern/-innen für eventuelle Rückfragen


Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Wir begrüßen Bewerbungen jedes Hintergrunds.


Bewerbungen richten Sie bitte per E-Mail bis zum 15. Mai 2020 an: dirnova@khi.fi.it


Quelle: https://www.khi.fi.it/de/aktuelles/stellen.php

BLEIB AUF DEM LAUFENDEN

  • Twitter - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Facebook - Weiß, Kreis,