• Redaktion

Sachbearbeitung (m/w/d), Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Berlin | Frist: 01.09.2020

In der Hauptverwaltung der Stiftung Preußischer Kulturbesitz - Bundesbehörde - sind in der Abteilung

Organisation, Haushalt und Finanzservice, Innerer Dienst im Referat Ausstellungs- und Drittmittelprojekte zum

nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Stellen


Sachbearbeitung (m/w/d)

Entgeltgruppe 9b TVöD

Kennziffer: HV-2-2020


unbefristet zu besetzen.


Mit ihren international herausragenden Museen, Bibliotheken, Archiven und Forschungseinrichtungen zählt die

Stiftung Preußischer Kulturbesitz (SPK) zu den größten Kultur- und Wissenschaftsinstitutionen weltweit. Unter

ihrem Dach verbindet sie in besonderer Weise Kunst und Kultur mit Wissenschaft und Forschung. Dies macht

sie zu einer modernen, dynamischen und zukunftsorientierten Einrichtung. Sie spielt nicht nur eine zentrale Rolle im Kultur-, Bildungs- und Wissenschaftsleben, sondern ist auch eine der größten außeruniversitären

Forschungseinrichtungen im Bereich der Geistes- und Sozialwissenschaften in Deutschland und darüber hinaus.


Die Abteilung Organisation, Haushalt und Finanzservice, Innerer Dienst verantwortet eine Vielzahl von Themen,

die für die gesamte Stiftung Preußischer Kulturbesitz von hoher Bedeutung sind. Hier wird der Haushaltsplanentwurf der Stiftung erstellt und die Haushaltskapitel des Präsidenten der SPK sowie der

Staatlichen Museen zu Berlin werden hier bewirtschaftet. Die Abteilung koordiniert die Bauangelegenheiten der SPK und betreut die Drittmittel- und Ausstellungsprojekte der Staatlichen Museen zu Berlin. Nicht zuletzt

verantwortet die Abteilung eine Reihe von Projekten aus den Bereichen E-Government und Verwaltungsmodernisierung.


Aufgabengebiet:


- Durchführen des administrativen und finanziellen Projektmanagements zur Abwicklung aller

Projektphasen im Zusammenhang mit den Drittmittelprojekten der SPK und den Staatlichen Museen zu

Berlin, u. a.:

  • Prüfen und Auswerten von Bewilligungsbescheiden

  • Bewirtschaften des Mitteleinsatzes (Personal, Sachmittel), darunter Einrichten von Drittmittelkonten, Mittelabrufe und Mittelüberwachung

  • Vorbereiten und Ausarbeiten von Verträgen und Rechnungsbearbeitung

  • Abruf von Mitteln, Abwicklung der Mittelbewirtschaftung

  • Erstellen von Verwendungsnachweisen, Monats- und Jahresabschlüssen

- Mitarbeit am Ausbau von EU-Fördermöglichkeiten sowie Betreuung und Abrechnung von EU-Projekten einschließlich der Beratung bei der Antragstellung in EU-Rahmenprogrammen sowie Betreuen und Abrechnung von EU-Projekten

- Statistische Auswertungen zum administrativen und finanziellen Drittmittelmanagement


Anforderungen:

  • Fachhochschulabschluss/Bachelor der Fachrichtung Öffentliche Verwaltungswirtschaft, eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachwirt/-in des Verwaltungslehrgangs II, eine abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung oder eine vergleichbare Qualifikation oder auf das Aufgabengebiet bezogene gleichwertige Kenntnisse und Erfahrungen

  • Fachkenntnisse auf dem Gebiet des öffentlichen Haushalts- und Zuwendungsrechts des Bundes und des öffentlichen Vergaberechts

  • Hohe Zahlenaffinität und ein buchhalterisches Grundverständnis

  • eine strukturierte Arbeitsweise

  • gute Ausdrucksfähigkeit und sichere Englischkenntnisse


Erwünscht:

  • erste Erfahrungen in der finanziellen Verwaltung von Fördermittelprojekten

  • Kenntnisse im Vertragsmanagement


Die SPK bietet Ihnen:

  • einen unbefristeten, interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz

  • eine sehr gute Arbeitsatmosphäre in einem kollegialen und aufgeschlossenen Team

  • familienfreundliche Arbeitsbedingungen, z. B. durch flexible Arbeitszeiten

  • 30 Tage Erholungsurlaub

  • ein breites Spektrum an Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

  • Zuschuss zu Angeboten der Gesundheitsförderung

  • einen zentral gelegenen Dienstort mit kostenlosen Parkmöglichkeiten

  • betriebliche Altersvorsorge über die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL)


Die SPK begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als interdisziplinäre Kultur- und

Forschungseinrichtung gewährleistet die Stiftung die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.


Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte ausschließlich in schriftlicher Form (keine Email

und keine elektronischen Datenträger) unter Angabe der Kennziffer HV-2-2020 bis zum 1. September 2020 an:


Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Personalabteilung, Sachgebiet I 2 a, Von-der-Heydt-Str. 16-18, 10785 Berlin


Bewerbungen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt.


Ansprechpartnerin für Fragen zum Aufgabengebiet: Frau Mayrock (Tel.: 030 - 266 41 2766)

Ansprechpartner für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Herr Mittag (Tel.: 030 - 266 41 1710)


Link zur Stellenausschreibung: https://www.preussischer-kulturbesitz.de/karriere/freie-stellen.html


Dir gefällt meine Arbeit? Bitte unterstütze mich mit einem freiwilligen Betrag Deiner Wahl!


Für Arbeitgeber*innen und Arbeitssuchende gibt es die Möglichkeit, meine unabhängige Arbeit mit freiwilligen Zahlungen zu unterstützen, mehr Informationen dazu findest Du hier: https://www.kunsthistoriker-jobs.de/unterstuetzen und hier: https://www.kunsthistoriker-jobs.de/ueber-mich

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

BLEIB AUF DEM LAUFENDEN

  • Twitter - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Facebook - Weiß, Kreis,