• Redaktion

Strategisches Projektmanagement/permanente stellvertr. Museumsdirektion (w/m/d) | Frist: 15.05.2020

Die acht Industriemuseen an historischen Orten bilden mit den gemeinsamen Zentralen Diensten das LWL-Industriemuseum – Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur. In Trägerschaft des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) vermittelt, erforscht und bewahrt es die Kultur des Industriezeitalters von den Anfängen bis zur Gegenwart. Wir verstehen unsere Museen als Orte des Dialogs, der kritischen Auseinandersetzung mit der Gesellschaft in Geschichte und Gegenwart und als kulturelle Dienstleister für Westfalen-Lippe im umfassenden Sinn.


Zum 01.01.2021 suchen wir für die Position


strategisches Projektmanagement / permanente stellvertretende Museumsdirektion (w/m/d)


(EG 15 TVöD, Kenn-Nr. 28/20)


eine erfahrene Persönlichkeit, die sich für die Ziele der acht Museumsstandorte und der Zentrale engagiert einsetzt. In dieser Funktion verantworten Sie unmittelbar das strategische Multiprojektmanagement und leiten eigenständig die zentralen Dienste des Museums (Sammlung, Technik und Restaurierung, Verwaltung, Wissenschaft und Projekte). Sie sorgen für den effizienten Einsatz aller personellen und finanziellen Ressourcen und steuern das Projektportfolio des Industriemuseums. In enger Kooperation mit der Direktion und den wissenschaftlichen Leitungen der Museumsstandorte fördern Sie die strategische Weiterentwicklung der Ausstellungs- und Veranstaltungsprogrammplanung im Sinne einer zielgruppenwirksamen Positionierung national und international. Dazu erforderliche Entwicklungs- und Veränderungsprozesse werden von Ihnen initiiert, koordiniert und umgesetzt. In vertrauensvoller Zusammenarbeit mit der Direktion übernehmen Sie weitere Aufgaben der Gesamtleitung.


Worauf Sie sich freuen können?


Auf den Beweis, dass ein großer öffentlicher Arbeitgeber, ein unbefristeter Arbeitsvertrag und eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem engagierten Museumsteam, sowie Flexibilität für individuelle Karriere- und Lebensmodelle sehr gut zusammenpassen!

Und sonst? – Auf:


  • sehr gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie dank verschiedenster Arbeitszeitmodelle

  • eine leistungsstarke vom Arbeitgeber finanzierte Betriebsrente mit der kvw-Zusatzversorgung für Ihre finanzielle Absicherung im Alter

  • einen Zuschuss zu den vermögenswirksamen Leistungen

  • attraktive Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

  • Arbeitsort ist Dortmund


Worauf wir uns freuen wollen? Auf Sie, als Teil unseres Teams.


Für die Position suchen wir eine Persönlichkeit mit ausgeprägter Kommunikationsfähigkeit, hoher Sozialkompetenz und souveränem Auftreten. Sie haben Ihre Führungskompetenz bereits in einer mehrjährigen Leitung einer Kultureinrichtung, vorzugsweise in einem größeren Museum, erfolgreich unter Beweis gestellt und verfügen über nachgewiesene Erfahrung in der strategischen (Neu-) Positionierung einer Kultureinrichtung.

Sie verfügen über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom(Uni)/ Magister/Master) in Geschichte, Kunstgeschichte, Museologie, Kulturmanagement oder einem anderen einschlägigen kulturhistorischen Studiengang (Promotion ist erwünscht). Sie haben eingehende Erfahrungen in den Bereichen des strategischen Programm- und Projektmanagement und der Drittmittelakquise. Sie sind das analytische und strukturierte Vorgehen bei der Lösung komplexer Projekte gewohnt und sind ebenso entscheidungsfreudig. Ihre deutschen und englischen Sprachenkenntnisse sind verhandlungssicher in Wort und Schrift. Sie verfügen über einen Pkw-Führerschein.


Die Stelle ist grundsätzlich auch als Teilzeitstelle geeignet.


Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Personen sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.


Bei fachlichen Fragen zu diesen vielfältigen Aufgabenfeldern wenden Sie sich gerne an:


LWL-Kulturabteilung:

Frau Dr. Bauer (Tel. 0251 591-3858)


Personalrechtliche Fragen und Fragen zu dem Verfahren beantwortet Ihnen gerne:


LWL-Haupt- und Personalabteilung:

Frau Heitmann (Tel. 0251 591-6369)


Nehmen Sie die Herausforderung an? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!


Bitte nutzen Sie den Bewerbungsbogen unserer Online-Bewerbung unter www.lwl.org/LWL/Der_LWL/Jobs oder senden Sie uns gerne Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe der Kennnummer 28/20 bis zum 15.05.2020 (Eingangsstempel LWL) an die unten stehende Adresse.


Zu den aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen gehören:


  • Bewerbungsanschreiben

  • tabellarischer Lebenslauf

  • Schulabschlusszeugnis/se

  • Nachweis über die im Profil geforderte Qualifikation

  • bei im Ausland erworbenen Studienabschlüssen: Nachweis über die Anerkennung in Deutschland (Zeugnisbewertung) und eine beglaubigte Übersetzung

  • Arbeitszeugnisse vorheriger Arbeitgeber

  • letzte Leistungsbeurteilung/en

  • gegebenenfalls weitere Qualifikationen (Fortbildungen, Zertifikate)

  • gegebenenfalls Nachweis über Schwerbehinderung oder Gleichstellung

  • Angabe eines eventuellen Teilzeitwunsches


Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung zum Nachweis der oben beschriebenen Anforderungen nur einfache Ablichtungen bei (keine Originalunterlagen und keine beglaubigten Ablichtungen).


Landschaftsverband

Westfalen-Lippe (LWL)

LWL-Haupt- und Personalabteilung

48133 Münster


Quelle: https://www.lwl.org/LWL/Der_LWL/Jobs/Jobanzeigen/1528463935/content_gesamt

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

BLEIB AUF DEM LAUFENDEN

  • Twitter - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Facebook - Weiß, Kreis,