• Redaktion

Wissenschaftliche Abteilungsleitung Sammlung und Forschung (w/m/d) | Frist: 22.05.2020

Bei den 3Landesmuseen ist im Braunschweigischen Landesmuseum zum 1. Juli 2020 unbefristet eine Stelle als


Wissenschaftliche Abteilungsleitung Sammlung und Forschung (w/m/d)


in Vollzeit bewertet nach EG 13 TV-L zu besetzen.

Aufgabenbereich:

  • konzeptionelle wissenschaftliche Weiterentwicklung und Koordination der Sammlungen des BLM

  • wissenschaftliche Erstellung von Konzepten für die einzelnen Sammlungen in Zusammenarbeit mit den wissenschaftlichen Abteilungen

  • Entwicklung einheitlicher Standards sowie Koordinierung von sammlungsspezifischen und sammlungsübergreifenden Maßnahmen für Aufbewahrung, Konservierung, Restaurierung und Digitalisierung

  • Erarbeitung von Konzepten zur professionellen Verzeichnung und Erschließung von Sammlungsobjekten bei Nutzung gängiger Standards und Datenformate für analoge und digitale Sammlungen

  • sammlungsübergreifende Erarbeitung von Konzepten zur Digitalisierung, insbesondere von Objekten sowie Audio- und Videodaten, sowie zur Langzeitsicherung

  • Erarbeitung und Umsetzung von Konzepten zur physischen und digitalen Präsentation der Sammlungen und Sammlungsobjekte

  • aktive Verbindungen und Vernetzung mit Museum und einschlägigen Verbänden

  • nationale und internationale Vernetzung der Sammlungen

  • Konzeption und Koordinierung von Forschungsprojekten

  • Anleitung des Teams der Abteilung Sammlung und Forschung mit entsprechender Personalverantwortung

  • Budgeterstellung, -verantwortung und Steuerung von Projekten

Anforderungsprofil:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Bereich der Geisteswissenschaften; Promotion erwünscht

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Museums-Volontariat und/oder mehrjährige Berufserfahrung im Museums- bzw. Sammlungsbereich

  • eigene wissenschaftliche Auseinandersetzung mit Objekten und Sammlungen

  • sehr gute museologische Kenntnisse

  • sehr gute Kenntnisse wissenschaftlicher und objektbezogener Qualitätskriterien von Sammlungen

  • sehr gute Kenntnisse der nationalen und internationalen Entwicklungen im Bereich musealer Sammlungen

  • sehr gute Kenntnisse von Aufbewahrungsmöglichkeiten und konservatorischen Bedingungen

  • sehr gute Kenntnisse nationaler und internationaler Wissenschafts- und Förderstrukturen sowie der Programme zur Forschungsförderung

  • nachweisbare Erfahrungen in der Konzeption, Beantragung, Durchführung und Verwaltung von Drittmittelvorhaben, nachgewiesen durch Drittmitteleinwerbungen

  • sehr gute Kenntnisse und nachweisliche Erfahrungen im Projektmanagement

  • Kreativität, Flexibilität und Innovationsfreude

  • soziale und kommunikative Kompetenz

  • ergebnisorientierter Arbeitsstil

  • PKW-Führerschein und Fahrpraxis


Des Weiteren setzen wir voraus:

  • die Fähigkeit zu übergeordnetem, analytischem und strategischem Denken

  • ausgeprägtes analytisches sowie strategisches Planungs- und Organisationsvermögen

  • sichere Ausdrucksweise in deutscher und englischer Sprache in Wort und Schrift

  • kommunikatives Geschick, überdurchschnittliche Organisations- und Teamfähigkeit, Kreativität, Flexibilität, Belastbarkeit und Verantwortungsbewusstsein

  • sicheres Auftreten, Überzeugungsfähigkeit und Durchsetzungsvermögen

  • die Fähigkeit zur Motivation und Delegation

  • eine ziel- und lösungsorientierte Arbeitsweise

  • sowie eine strukturierte und selbstständige Arbeitsweise

  • Zuverlässigkeit

Wir bieten Ihnen: Eine anspruchsvolle und vielseitige Aufgabe in einem qualifizierten Team. Neben der Sicherheit der Anstellung im öffentlichen Dienst bieten wir Ihnen die Teilnahme an der zusätzlichen Altersversorgung im öffentlichen Dienst über die VBL sowie die Möglichkeit des von Personalentwicklungsangebot


Wir sind: Das Braunschweigische Landesmuseum ist seit mehr als 125 Jahren ein zentraler Ort, an dem die Zeugnisse der Archäologie, Geschichte und Kultur des ehemaligen Herzogtums und des Landes Braunschweig bewahrt, erforscht und vermittelt werden. Es gehört zu den 3Landesmuseen, dem größten Museumsbetrieb Niedersachsens mit Sitz in der Löwenstadt Braunschweig (ca. 250.000 Einwohner). Der Betrieb besteht aus dem Braunschweigischen Landesmuseum, dem Herzog Anton Ulrich-Museum und dem Staatlichen Naturhistorischen Museum und befindet sich in der Trägerschaft des Landes. Mit seinen Ausstellungen und seiner Sammlung, den Veranstaltungen und der pädagogischen Arbeit ist das Braunschweigische Landesmuseum ein lebendiger Ort der Reflexion über Archäologie, Geschichte und Kultur in Niedersachsen und Deutschland. Das Museum legt Wert darauf, in seinen Projekten aktuelle gesellschaftsbezogene Themen und Fragestellungen einzubeziehen.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die 3Landesmuseen möchten das in dieser Entgeltgruppe unterrepräsentierte Geschlecht beruflich fördern. Bewerbungen von Männern werden daher besonders begrüßt. Der Arbeitsplatz ist teilzeitgeeignet, sollte jedoch zu 100 % besetzt sein.


Wir bevorzugen Bewerbungen per E-Mail und bitten um Zusammenfassung aller Unterlagen in einer Gesamt-PDF, die eine Größe von 5 MB nicht überschreiten sollte.


Wir weisen darauf hin, dass postalisch eingereichte Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerberinnen und Bewerber datenschutzgerecht vernichtet.


Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Dr. Heike Pöppelmann (Tel. 0531 1215-2600).

Richten Sie bitte Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse) bis zum 22.05.2020 (Eingangsschluss) an:


3Landesmuseen z. H. Frau Andrea Fleischmann Museumstraße 1 38100 Braunschweig

Tel. 0531/1225-4300 E-Mail: a.fleischmann@3landesmuseen.de


Quelle: https://www.3landesmuseen.de/Jobs-Praktika.931.0.html

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

BLEIB AUF DEM LAUFENDEN

  • Twitter - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Facebook - Weiß, Kreis,