• Redaktion

Wissenschaftliche/r Volontär/in (w/m/d), Kunstmuseum Gelsenkirchen | Frist: 19.02.2020

Bei der Stadt Gelsenkirchen ist im Kunstmuseum Gelsenkirchen die Stelle


einer wissenschaftlichen Volontärin bzw. eines wissenschaftlichen Volontärs (w/m/d) Kennziffer: E 2020 – 015 (bitte bei Bewerbung angeben)

zu besetzen.


Das Kunstmuseum Gelsenkirchen verfügt über einen Sammlungsbestand mit Werken im- und expressionistischer Kunst vom ausgehenden 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart und über eine der umfassendsten Sammlungen Kinetischer Kunst in der Bundesrepublik Deutschland.


Diese Bestände sollen nun in einem Forschungsprojekt im Spiegel der Kunstszene der 1950er bis 1970er Jahre in Gelsenkirchen und der Kultur- und Industriegeschichte der Region untersucht werden.


Das sind Ihre Aufgaben bei uns:


Die Aufgaben innerhalb des Volontariats umfassen insbesondere folgende Tätigkeiten:


  • Eigenständige Bearbeitung einer wissenschaftlichen Fragestellung im Rahmen der Sammlung

  • Systematische Recherche in Archiven zur Kunst- und Kulturgeschichte der 1950er bis 1970er Jahre

  • Redaktionelle Vorbereitung der Ergebnisse für die Veröffentlichung

  • Mitarbeit in der kuratorischen Arbeit der Sammlungsleitung im Kontext der Arbeiten der 1950er bis 1970er Jahre


Das bringen Sie mit:


Voraussetzung für dieses Aufgabengebiet ist ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, Master oder Magister) der Fachrichtungen Kunst- und/oder Kulturgeschichte.


Darüber hinaus wird von der Bewerberin bzw. dem Bewerber erwartet:


  • Sehr großes Forschungsinteresse insbesondere zur Kunstgeschichte

  • Vertiefte Kenntnisse der Kunst der 1950er bis 1970er Jahre, insbesondere der kinetischen Kunst

  • Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten

  • Einsatzbereitschaft sowie Belastbarkeit

  • Organisationsgeschick und Teamfähigkeit

  • Kenntnisse in der Arbeit mit Datenbanken


Die Identifikation mit den Entwicklungszielen des Hauses wird vorausgesetzt.


Darüber hinaus wird der sichere Umgang mit den Microsoft-Office-Produkten (Word, Excel, Outlook, Access und PowerPoint) erwartet.


Bei der Stadt Gelsenkirchen gehören der wertschätzende Umgang mit kultureller Vielfalt, die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebensweisen zum Arbeitsalltag. In diesem Zusammenhang werden soziale und interkulturelle Kompetenzen erwartet.


Wir bieten Ihnen:


  • Eine verantwortungsvolle, vielseitige und anspruchsvolle Tätigkeit in einer engagierten und dynamischen Verwaltung

  • Eine Volontariatsstelle in Vollzeit für die Dauer von zwei Jahren

  • Eine Vergütung in Höhe von 50% der Entgeltgruppe 13 (Stufe 1 im ersten Jahr und Stufe 2 im zweiten Jahr) des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Das Volontariat wird gefördert im Programm „Forschungsvolontariat Kunstmuseen NRW“ des Landes Nordrhein-Westfalen

  • Eine 5-Tage-Woche mit flexiblen Arbeitszeiten im Rahmen unseres Gleitzeitmodells. Die Bereitschaft zu flexiblen Arbeitseinsätzen an Wochenenden, Feiertagen und in den Abendstunden muss vorhanden sein

  • Eine betriebliche Gesundheitsvorsorge mit Sport- und Fitnessangeboten


Das sind Ihre Ansprechpartnerinnen:


Für weitere Auskünfte stehen Ihnen Frau Schäfer (Tel. 0209/169-4377), Leiterin des Kunstmuseums Gelsenkirchen, oder Frau Wanken (Tel. 0209/169-4179), Sammlungsleiterin im Kunstmuseum, gerne zur Verfügung.


Grundsätzliche Anmerkungen zu Bewerbungen:


Gelsenkirchen ist eine weltoffene und vielfältige Stadt. Diese Vielfalt soll sich in der Verwaltung widerspiegeln, um die Dienstleistungen für unsere Bürgerinnen und Bürger optimal erbringen zu können. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.


Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Gemäß dem Landesgleichstellungsgesetz NRW und dem Gleichstellungsplan der Stadtverwaltung Gelsenkirchen werden Frauen bevorzugt berücksichtigt. Die Position ist – je nach Art der Behinderung – auch für Schwerbehinderte geeignet.


Bewerbungen Schwerbehinderter werden unmittelbar an die Schwerbehindertenvertretung der Stadtverwaltung Gelsenkirchen weitergeleitet, sofern die Bewerberinnen und Bewerber diesem Verfahren nicht ausdrücklich widersprechen.


Sie fühlen sich angesprochen?


Dann übersenden Sie bitte Ihre aussagefähige Bewerbung unter Angabe der Kennziffer und mit den üblichen Unterlagen bis zum

19.02.2020


an die Stadtverwaltung Gelsenkirchen - Referat Personal und Organisation - 45875 Gelsenkirchen oder per E-Mail an bewerbung@gelsenkirchen.de.


Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Briefbewerbungen nur mit einem von Ihnen beigelegten frankierten Rückumschlag zurückgesendet werden können.


Quelle: https://www.gelsenkirchen.de/de/rathaus/karriere/stellenangebote/_doc/Kunstmuseum_Volontariat__E_2020___015_.pdf

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

BLEIB AUF DEM LAUFENDEN

  • Twitter - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Facebook - Weiß, Kreis,